Bootsküche


ISS - NICHT - WAS BEKOMMT - DIR - SCHLECHT







Bialetti Mokka

KEEP IT SIMPLE.


Lagerfähige Nahrungsmittel und frische Zutaten für eine ausgewogene Ernährung mit kurzen Zubereitungszeiten, für eine Pantry mit 2 Spiritusflammen und einer kleinen Kompressorkühlbox.

SPAGHETTI MIT SPINAT

Nudeln und Couscous als gute Kohlehydratelieferanten sind leicht zuzubereiten. Dazu eine Pfanne oder Topf mit Gemüse, diversen Zutaten und was das Angebot hergibt.

Für den Geschmack Thai Red Chilipaste, Ingwer, Muskatnuss, Zimt, Gemüsebrühe, Soja Sauce, Salz und Pfeffer.








Einkaufsliste - Lagerfähige Lebensmittel aus Deutschland

- Alnatura Basis und Maxi Müsli, Weizenkleie und Tsampa
- Seeberger Nüsse (Studentenfutter), Mandeln, Akazien-Honig
- Veg Gemüsebrühe
- Tamari Soja Sauce
- Kimchi
- Alnatura Hafermilch für die Vorratskiste.
- Brennspiritus, Bio Ethanol Höfer Chemie/Amazon


Einkaufsliste - Französische Produkte auf Vorrat

- Wasser
- Galette und Crepe
- Couscous, Quinoa, Pasta
- Bohnen







REZEPTE

1. Couscous-Mozzarella-Salat
2. Fischfond
3. GO VEG - Vegetable tagine with couscous
4. Baguette mit Ziegenkäse + Akazienhonig
5. Crepes in Butter mit Nutella und Banane
6. Frühstücksmüsli



1. Couscous-Mozzarella-Salat
Couscous ist schnell zubereitet und verfeinert jeden Salat. Mit Tomaten und Mozzarella gibt es dazu noch eine mediterrane Note.


Zutaten

    200 g Couscous
    250 ml Gemüsebrühe
    1 EL Olivenöl
    1 mittelgroße Zitrone
    1/2 Zwiebel
    1/2 Bund Petersilie
    1 EL Olivenöl
    Pfeffer
    250 g Mozzarella (Feta)
    Rucola und Chiccori Blätter
    Salatgurke
    250 g Tomaten

Zubereitung Couscous-Mozzarella-Salat

Brühe aufkochen lassen und den Couscous plus 1 EL Olivenöl hineingeben, bei kleiner Hitze etwa 5-10 Minuten quellen lassen. Am Ende der Garzeit den Couscous mit einer Gabel leicht auflockern.
Zitrone heiß abwaschen, die Schale zur Hälfte fein abreiben, den Saft auspressen. Zwiebel fein hacken. Petersilienblätter abzupfen, grob hacken. Mit Zwiebeln, Zitronenschale und Saft, Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Mozzarella würfeln und untermengen. Beiseite stellen.
Gurke waschen, grob würfeln, sofort unter den fertigen Couscous heben.
Tomaten waschen, vom Stielansatz befreien, achteln oder grob würfeln. Mit dem Mozzarella-Petersilien-Mix zum Couscous geben. Salat beigeben. Alles vorsichtig mischen, abschmecken und kurz ziehen lassen.



2. Fischfond

Zubereitung

Fischreste und Crevettenschalen hacken und gründlich wässern. Gemüsereste in grobe Stücke schneiden. Schalotten, Knoblauch, gemahlene Pfefferkörner, Chillipaste.
 
Öl in einem großen breiten Topf erhitzen, Gemüse darin 1-2 Min. andünsten. Haut, Gräten und Crevettenschalen dazugeben und ca. 2 Min. mitdünsten. Mit viel Weißwein ablöschen. Zitrone, und Meersalz dazugeben. Etwas Wasser. Dann alles aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen.
  
Fond in einen Topf passieren. Den Fond in Schraubgläser oder Gefrierboxen füllen. Die Gefäße gut verschließen, den Fond kühl aufbewahren. Im Kühlschrank hält er sich theoretisch 1-2 Wochen, im Tiefkühlfach 6-8 Monate.

Die Suppe:

Es werden Gemüse wie Möhrchen, Fenchel, Staudensellerie, Tomate etc. in der Reihenfolge in kochendes Wasser geben, Fischfond und  Miesmuscheln beigefügen. 3 Sorten Fischfilet in Stücken ca. 5-10 Min. vor Garende hinzu gegeben. Der Fisch soll nicht verkochen. Die vor gekochten Garnelen kommen kurz vor dem Servieren in die Suppe.

Zum Abschmecken Salz, Zitrone nach Geschmack.

Servieren mit Baguette und Butter mit Salz aus der Guérande.



3. GO VEG - Vegetable tagine with couscous

2 tablespoons extra-virgin olive oil
1 medium onion, chopped
2 medium garlic cloves, minced
2 large carrots, scrubbed and cut into 1-inch pieces
1 medium red bell pepper, cored and cut into thin strips
2 1/2 cups water
2 teaspoons turmeric
2 teaspoons cumin
1 small cinnamon stick
1 large zucchini, cut into 1-inch pieces
1 medium eggplant, cut into 1-inch pieces
1/3 cup golden raisins
1 1/2 tsp salt
Black pepper

Serve with couscous

In a large, high-sided skillet, heat the oil over medium heat. Cook the onion until softened, about 5-10 minutes. Add garlic, carrots, bell pepper, water, and spices and bring to a boil. Reduce to a simmer and cook for 10 minutes. Add the zucchini, eggplant, raisins and continue cooking until tender, about 25 to 30 minutes. Season to taste with salt.

The couscous I like preparing this way:

2 cups couscous
3 cups water
2 tsp olive oil
2 tsp salt
1 tsp cinnamon zimt
1/2 tsp nutmeg muskat

In a pot, add water, oil, salt and spices. Bring to boil. Remove from heat and mix in the couscous. Stir for five seconds and cover thereafter with lid.

Serve and eat!

Chinese Style
An onion, chopped
A couple finely chopped cloves of garlic
A few mushrooms, maybe 5-6, chopped and sliced, small pieces please
A couple handfuls of sliced cabbage
A red pepper or whatever colour you fancy
A handful or two of kale
Tamari soy sauce, 1 tbsp or so

Sauté the onion on low heat till translucent. Add the garlic. Leave them to soak in each others flavours and scents for some time. Add the mushrooms, cabbage and pepper. Leave it all for maybe 10-15 minutes on low heat. Pour in the tamari. Taste, add more if you like more flavour.



4. Baguette mit Ziegenkäse + Akazienhonig
Baguette leicht mit Olivenöl in der Pfanne von beiden Seiten anrösten, mit Ziegenkäse belegen, Deckel kurz darauf, etwas ziehen lassen und zum servieren Akazienhonig darüber träufeln. 



5. Crepes in Butter mit Nutella und Banane
In Frankreich sind fertige Crepes überall erhältlich. Butter in der Pfanne leicht erhitzen, den Crepe mit Nutella bestreichen und mit Bananenstücken belegen. Zu einem Paket falten und von beiden Seiten leicht backen.




6. Frühstücksmüsli
Müsli mit etwas Weizenkleie und Tsampa mischen. Tsampa ist ein tibetische Grundnahrungsmittel aus gerösteter Gerste.

In die Mischung Hafer- oder Sojamilch zugeben und warm oder kalt etwas einweichen lassen. Gelegentlich schmeckt auch Orangensaft anstatt der Milch.

Bananen und Äpfel in mundgerechte Stücke schneiden, außerdem Früchte je nach Angebot wie Birnen, Kiwi, Orangen, Weintrauben etc. unter das Müsli mischen.

Eine Portion Quark (La Faisselle), mit Nüssen bestreuen und zum Abschluss mit Akazienhonig beträufeln.

Mandeln oder Paranüsse, für eine bessere Verdauung über Nacht in Wasser einlegen. Einweichwasser weg kippen.
Nüsse frisch, trocken, dunkel und luftdicht verschlossen lagern.