Montag, 25. Juli 2016

ILE DE HOUAT






ANCHORAGE TREAC'H ER GOURHED
Sandiger Untergrund

9 kg Pflugschar-Anker, 6 m Kettenvorlauf (6mm)

Vor Anker liegen ist manchmal ziemlich aufregend, aber auch extrem faszinierend. Ganz besonders auf engem Raum in belebten Ankerbuchten mit den starken Gezeiten und schnell wechselnden Wetterbedingungen.
Wir verwenden einen 9 kg Pflugschar-Anker FLUKS 20 mit 6 m Kettenvorlauf und 50m Ankarolina. Der Pflugschar-Anker oder CQR eignet sich besser auf dem oft sandigen Untergrund mit Kraut.
Die Ankerausrüstung passt sehr gut; ist leicht zu hantieren und einfach zu verstauen in der hinteren Backskiste.
Unser alter Danforth ist jetzt Reserveanker, aber auch gut geeignet für den Schlamm in Ufernähe von Flüssen. Wenn sich die Wetterbedingungen plötzlich und unvorhergesehen ändern, empfiehlt es sich eine Mooring in der Nähe anzusteuern. Wir verwenden eine Gleistein Polyester Mooring-Leine mit Augspleiss.


Ile d'Houat

Treac'h er Gourhed

Houat ist eine kleine Insel ca. 9 sm südlich vom Golfe du Morbihan. Im Sommer ist die Insel ein Blütenmeer, und es bieten sich bei ruhigem Wetter viele Ankermöglichkeiten. Treac'h er Gourhed im Osten der Insel, gilt als einer der schönsten Strände in der Bretagne.





SILENCE, JOY, FREEDOM




 ACCESS BY DINGHY  - TREAC'H ER GOURHED




HOUAT




THE REAL WORLD, THE NATURAL WORLD, THE MAGICAL WORLD EXISTS.






MOORINGFIELD PORT SAINT GILDAS - SUNSET ILE D'HOUAT





Samstag, 11. Juni 2016

BAIE DE QUIBERON


Die Baie de Quiberon liegt geschützt vom Atlantik-Schwell. Wind, Strom und Gezeiten sind bei der Navigation aber ständig zu berücksichtigen.

Das gemäßigte ozeanische Klima wird durch den Golfstrom geprägt und bewirkt milde Winter und nicht so heiße Sommer.
Die Bretagne ist bekannt für den hohen Jodgehalt der Luft und in den Nahrungsmitteln, sowie der geringen Schadstoffbelastung, wegen der starken Winde. Der meist aus Westen wehende Wind bringt vom Atlantik feuchte Luftmassen, so dass es in der Bretagne relativ häufig regnet. An der Küste sind die Niederschläge aber deutlich seltener und geringer als im Landesinneren.

Lokale Wochenmärkte:
Montag: Redon
Dienstag: Port du Crouesty
Mittwoch: Vannes
Donnerstag: La Roche Bernard
Freitag: Trinite sur Mer
Samstag: Quiberon, Piriac
Sonntag: Vannes
Le Coota · Erdeven, Bretagne, Frankreich



Le Coota · Salsa Club Erdeven
Fridays 22:30 Jam Session



PIRIAC SUR MER






QUIBERON WALK





ALL IN, LIKE ALWAYS




HOEDIC ILAND · Loading the emty batteries at fisherman's place




HOEDIC ILAND MOORING


Freitag, 10. Juni 2016

GOLFE DU MORBIHAN


 Mooring & Anchorage

- Ile Berder
- Ile Longue
- Anse de Penhap

Navigation
Strong stream entering and leaving the Morbihan with plenty of drifting seaweed.
Leaving Port du Crouesty for Morbihan ~2 h after LW Port Navalo
Leaving the Morbihan  for Port Crouesty ~2 h after HW Port Navalo
Arriving in Vannes about High Water for an open lock.


Mooring Morbihan
Der Golf von Morbihan ist ein attraktives Segelrevier und wer es erlebt, ist von der Schönheit dieses kleinen Binnenmeeres beeindruckt. Übersät mit Inseln, gleicht die Einfahrt in den Morbihan durch den enormen Geizeitenstrom einer reißenden Flussfahrt. Geschützt vor Wind und Wellengang liegen in kleinen Buchten sichere Ankerplätze und Moorings.




MOORING · Boje mit Gleistein 14mm Polyester Festmacherleine





MOORING Ile de Berder · Golfe du Morbihan




Samstag, 21. Mai 2016

FRENCH CUISINE - LIVIN' ON BOARD

KEEP IT SIMPLE.

FRÜCHTEMÜSLI MIT NÜSSEN; QUARK UND AKAZIENHONIG, FISCHSUPPE, MOULES

Freitag, 20. Mai 2016

LA ROCHE BERNARD 2016

LA ROCHE BERNARD NEW PORT

La Roche Bernard (LRB)

Etwas unterhalb vom Golf du Morbihan liegt die Mündung in den Fluss Vilaine. Etwa 4 sm hinter der Arzal-Schleuse in der Süd-Bretagne, zwischen Nantes und Vannes am Vilaine-Fluss gelegen, liegt idyllisch La Roche Bernard, ein sehr beliebtes Ausflugsziel, sowohl unter Seglern, als auch von Tagestouristen.
Heute ist LRB bekannt für seine Michelin-Sterne-Restaurants: Auberge des Deux Magots und das L’Auberge Bretonne. Die meisten Leute kommen aber um in den malerischen Straßen spazieren zu gehen und die bretonische Atmosphäre zu genießen, und auch für eine  Bootstour auf dem Fluss. Es ist immer viel los und es gibt sehr gute Einkaufsmöglichkeiten.
Hier hat bereits der Wikinger Bern-Hart um das Jahr 1000 einen wichtigen Stützpunkt errichtet. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich der Hafen durch Salzhandel und Schiffsbau. Ein idealer Standort für eine Albin Vega.

Unser Sommerkontrakt (ponton) läuft von April bis Oktober, inkl. Passeport Escales. Für die Wintermonate versuchen wir einen Stellplatz an Land (a terre) zu bekommen. Mit Platz 14 auf der Warteliste für einen Jahresliegeplatz sind wir schon sehr weit nach vorn gerückt.


LRB ist ein guter Platz um Land und Leute kennen zu lernen. Attraktive Häfen und Ankerbuchten befinden sich zahlreich in unmittelbarer Reichweite. Die Baie de Quiberon, der Golfe du Morbihan, die vorgelagerten Inseln Houat, Hoedic und Belle Ile. Weiter im Süden liegt Noirmoutier und Île d'Yeu auf dem Weg nach La Rochelle.











LRB PORT VIEUX - OLD PORT



LRB - NEW PORT